Sjogrens syndrome-A extractable nuclear 60kD Ab:PrThr:Pt:Ser:Ord

Known as: SSA/Ro60 kD anticorps [Arbitraire/Volume] Sérum ; Qualitatif, Syndrome de Sjögren-a nucléaire soluble 60kD , Ac:Présence-Seuil:Temps ponctuel:Sérum:Ordinal, Sjogrens syndrome-A extractable nuclear 60kD Ab [Presence] in Serum 
 
National Institutes of Health

Topic mentions per year

Topic mentions per year

1977-2016
02419772016

Papers overview

Semantic Scholar uses AI to extract papers important to this topic.
Review
2016
Review
2016
Unter dem Begriff nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) sind sowohl die reine hepatische Steatose als auch die… (More)
Is this relevant?
2007
2007
  • Der Diabetologe
  • 2007
Die Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS) sucht verstärkt die Kooperation und die Interaktion mit Allgemeinärzten und Internisten, den… (More)
Is this relevant?
2006
2006
Die Klassifikation der Hypertonie bezeichnet Grad I (140–159/90–99 mmHg), Grad II (160–179/100–109 mmHg) und Grad III (≥180/≥110… (More)
Is this relevant?
2004
2004
1. Plants of Callistephus chinensis cv. ‘Giant Comet’ were subjected to photoperiods of 8 or 16 hours. In short day (SD) a much… (More)
  • figure 1
  • figure 2
  • table 1
Is this relevant?
2004
2004
In klinisch-experimentellen Untersuchungen an insgesamt 133 Versuchspersonen werden pharmakologische Eigenschaften… (More)
Is this relevant?
2004
2004
Das prämenstruelle Syndrom ist mit 20–30% eines der häufigsten zyklusabhängigen Beschwerdebilder der Frau zwischen dem 20. und 40… (More)
Is this relevant?
2004
2004
Wir gingen dem uns bei verschiedenen Krankheitsbildern in der Neurologie und Psychiatrie begegnenden Syndrom der Körpermi… (More)
Is this relevant?
2002
2002
ie Sorge durch Einflüsse aus der Umwelt Gesundheit einzubüßen, bedrückt viele Menschen. Hierbei sind es nicht die reichlich in… (More)
Is this relevant?
2001
2001
Bei Erwachsenen geht 80% aller Nahrungsmittelallergien eine klinisch oder subklinisch verlaufende Sensibilisierung mit einem… (More)
Is this relevant?
Review
1999
Review
1999
Syndrome X is likely to be caused by a dysfunction of small coronary arteries. Several authors suggested that an increased… (More)
  • figure 2
  • table 1
  • figure 3
  • figure 4
Is this relevant?