Zur neueren Geschichte der Eiterlehre

  • Rud von Virchow
  • Published 2005 in
    Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie…

Abstract

Fig. 8. Mit Epidermis versehene Granulation aus einem cari6sen gahne, a Capillargef~iss, die dasselbe umspmnenden Bindegewebszellen sind der gr6sseren Deutlichkeit wegen welt wcniger zahlreieh gezeichnet, als sie im Priiparate erschienen, b Mutterzetien. c Capillargefftsse mit anastomosirenden Bindegewebsk/Jrpern in Verbindung. Bei d BIutk6rperchen in einem ausgedehnten Bindegewebsk6rper. Fig. 9 a. u.b. Papillfire Exerescenzen aus einer Dermoidcyste.

DOI: 10.1007/BF01914888

Cite this paper

@article{Virchow2005ZurNG, title={Zur neueren Geschichte der Eiterlehre}, author={Rud von Virchow}, journal={Archiv f{\"{u}r pathologische Anatomie und Physiologie und f{\"{u}r klinische Medicin}, year={2005}, volume={15}, pages={530-534} }