Zur Verbreitungsbiologie Des Moschuskrautes (Adoxa Moschatellina)

@article{MllerSchneider2005ZurVD,
  title={Zur Verbreitungsbiologie Des Moschuskrautes (Adoxa Moschatellina)},
  author={P. M{\"u}ller-Schneider},
  journal={Vegetatio},
  year={2005},
  volume={15},
  pages={27-32}
}
  • P. Müller-Schneider
  • Published 2005
  • Biology
  • Vegetatio
  • Das Moschuskraut (Adoxa moschatellina L.) geh6rt zu den seltsamsten Pflanzen unserer Flora. Infolge seiner morphologischen Besonderheiten vertritt es im Pflanzensystem sogar v611ig allein eine ganze Familie. Auch seine verbreimngsbiologischen Anpassungen sind eigenartig. Die von den bleibenden Kelchz/ihnen gekr6nten, 7o-8o mg schweren Fr~ichte bilden zu vier oder fiinf ein langgestieltes K6pfchen. Sie reifen je nach H6henlage von EndeJuni bis Ende Juli, sind steinfruchtartig, gelblichgrt~n… CONTINUE READING
    11 Citations
    Zur Terminologie der Verbreitungsbiologie der Blütenpflanzen
    • 4
    The Evolution of Reproductive Characters in Dipsacales
    • 87
    • PDF
    Are Gastropods, Rather than Ants, Important Dispersers of Seeds of Myrmecochorous Forest Herbs?
    • 29
    • PDF
    Seed consumption and dispersal of ant-dispersed plants by slugs
    • 45