Zur Rolle von Kooperationssystemen in verteilten Forschungsnetzen - Ergebnisse einer Social Network Analysis im Network of Excellence GARNET

Abstract

Netzwerke stellen eine verbreitete Organisationsform in der Forschungslandschaft dar; hierzu zählen z. B. die von der EU geförderten Networks of Excellence (NoE). Oft bleiben Kooperationserfolg, wie auch die Nutzung von Kooperationssystemen, in solchen NoEs hinter den Erwartungen zurück. Anhand des NoE GARNET zeigen wir mittels einer Analyse der strukturellen Beschaffenheit des sozialen Netzes, dass der Grund für die mangelnde Nutzung der Kooperationssysteme in NoEs in der Beschaffenheit des sozialen Netzes gesehen werden kann. Unsere Analyse macht deutlich, dass Systeme zur Struktur des Netzes passen sollten: lückenhafte Netze in der frühen Phase von NoEs erfordern eher Funktionen zum Aufbau von Beziehungen (z. B. Social-Software-Funktionen), während in späteren Phasen klassische GroupwareSysteme zum Einsatz kommen können.

Cite this paper

@inproceedings{Brocke2008ZurRV, title={Zur Rolle von Kooperationssystemen in verteilten Forschungsnetzen - Ergebnisse einer Social Network Analysis im Network of Excellence GARNET}, author={Jan vom Brocke and Kai Riemer and Daniel Richter}, booktitle={Multikonferenz Wirtschaftsinformatik}, year={2008} }