Zur Problematik wandverstärkender Arterienoperationen

Abstract

Mit Hilfe von experimentellen Untersuchungen an Hunden, die sich über 4 Jahre erstreckten, werden die Auswirkungen einer starren Umhüllung von Aortensegmenten studiert. Dabei kommt es zu schweren Wandschädigungen im Sinne einer Druckatrophie mit sekundären Veränderungen (Hyalinisierung) und schließlich zu örtlichem Untergang elastischer Elemente, wodurch… (More)
DOI: 10.1007/BF01443751

Cite this paper

@article{KraftKinz2005ZurPW, title={Zur Problematik wandverst{\"a}rkender Arterienoperationen}, author={Dr. med. J. Kraft-Kinz}, journal={Langenbecks Archiv f{\"{u}r klinische Chirurgie}, year={2005}, volume={320}, pages={298-306} }