Zur Lokalisation arteriosklerotischer Erweichungsherde in arteriellen Grenzgebieten des Gehirns

Abstract

Es wird über die Lokalisation arteriosklerotischer Gewebsschäden in den arteriellen Grenzgebieten des Gehirns berichtet. Die Erweichungsherde liegen — oft symmetrisch — in den Grenzgebieten zwischen den 3 großen Hirnmantelarterien, selten im Kleinhirn. Zu diesen schon von der Thrombangiitis obliterans und den frühkindlichen Hirnschäden bekannten… (More)
DOI: 10.1007/BF00350795

Cite this paper

@article{Meyer2004ZurLA, title={Zur Lokalisation arteriosklerotischer Erweichungsherde in arteriellen Grenzgebieten des Gehirns}, author={Joachim-Ernst Meyer}, journal={Archiv f{\"u}r Psychiatrie und Nervenkrankheiten}, year={2004}, volume={196}, pages={421-432} }