Zur Frage des Scharlach-Virus

  • Georg Wildführ
  • Published 2005 in Zeitschrift für Hygiene und Infektionskrankheiten

Abstract

Aus Gurgelwasser und Serum Scharlachkranker wurde ein filtrierbares infektiöses Agens gezüchtet, das sich auf Kaninchenhoden und nach mehreren Passagen von diesem auch auf das bebrütete Hühnerei übertragen ließ. Im Virulicidieversuch wurde die Spezifität des Virus nachgewiesen und somit gezeigt, daß es sich bei diesem Agens um den Scharlacherreger handelt… (More)
DOI: 10.1007/BF02162549

Topics

  • Presentations referencing similar topics