Zur Frage der pathogenetischen Bedeutung der Pneumokokkentypen