Zur Frage der Wirksamkeit von Schlangengiften bei innerlicher Darreichung

@article{Bonsmann2005ZurFD,
  title={Zur Frage der Wirksamkeit von Schlangengiften bei innerlicher Darreichung},
  author={Martin Bonsmann},
  journal={Naunyn-Schmiedebergs Archiv f{\"u}r experimentelle Pathologie und Pharmakologie},
  year={2005},
  volume={200},
  pages={167-175}
}
Bei der Zufuhr durch die oberen Teile des Verdauungskanals wurde bei ganz jungen Meerschweinchen in der Regel keine Resorption von Schlangengiften festgestellt. Bei rektaler Einverleibung dagegen starben die mit neurotoxinhaltigen Giften behandelten Tiere, während die, welche hämorrhaginhaltige Gifte erhalten hatten, keinerlei Krankheitserscheinungen… CONTINUE READING