Zur Frage der Tachyphylaxie des Ephedrin und Veritol

Abstract

1. Ephedrin wie Veritol zeigen beim Menschennicht die im Tierversuch beobachtete Wirkungsabschwächung bei wiederholter Injektion. 2. Veritol hat im Gegensatz zum Ephedrin keine Wirkung auf die Bronchialmuskulatur. 3. Aus den Erfahrungen wird für die Therapie mit allen Ephedrinabkömmlingen intramuskuläre und subcutane Injektion als die zweckmäßigere empfohlen. Ephedrin wie Veritol zeigen beim Menschennicht die im Tierversuch beobachtete Wirkungsabschwächung bei wiederholter Injektion. Veritol hat im Gegensatz zum Ephedrin keine Wirkung auf die Bronchialmuskulatur. Aus den Erfahrungen wird für die Therapie mit allen Ephedrinabkömmlingen intramuskuläre und subcutane Injektion als die zweckmäßigere empfohlen.

DOI: 10.1007/BF01776642

Cite this paper

@article{Robbers2005ZurFD, title={Zur Frage der Tachyphylaxie des Ephedrin und Veritol}, author={Hans Robbers and R. Ginader}, journal={Klinische Wochenschrift}, year={2005}, volume={17}, pages={528-532} }