Zur Frage der Leitungsgeschwindigkeit im sympathischen Nervensystem

Abstract

1. P. Karplus und A. Kreidll), die zur Bestimmung der Latenzperiode fiir den Halssympathicus als Objekt die Membrana nictitans der Katze benutzten, registrierten anfangs die Zuckungen nach der Methode von Lewandowsl~i; nachher fanden sie abet diese Methode der Registrierung nicht bequem. Sie schlagen eine eigene Methode vor, die als die genaueste und… (More)
DOI: 10.1007/BF01722920

Topics

  • Presentations referencing similar topics