Zur Dimensionsstabilisierung von Holz

@article{Burmester1975ZurDV,
  title={Zur Dimensionsstabilisierung von Holz},
  author={A. F. Burmester},
  journal={Holz als Roh- und Werkstoff},
  year={1975},
  volume={33},
  pages={333-335}
}
ZusammenfassungDas von Natur aus geringe Quell-und Schwindvermögen von Teakholz beruht vor allem auf dem niedrigen Gehalt an hydrolysierbarer Hemicellulose. Auch die Wärmebehandlung halbtrockenen Holzes unter Druck führt zu einer ähnlich großen Verminderung des Hemicellulosengehaltes und dadurch zur Verbesserung der Formbeständigkeit des Holzes. Die meisten bekannten Stabilisierungsverfahren beruhen auf der teilweisen Verdrängung des Sorptionswassers durch eingelagerte Stoffe. Die… CONTINUE READING

Citations

Publications citing this paper.
SHOWING 1-10 OF 21 CITATIONS

Control of wood thermal treatment and its effects on decay resistance: a review

Kévin Candelier, M. Thévenon, +3 authors M. Pétrissans
  • Annals of Forest Science
  • 2016
VIEW 1 EXCERPT
CITES BACKGROUND