Zur Differenzialdiagnose lymphoepithelialer Speicheldrüenläsionen Mit besonderer Berücksichtigung der charakteristischen Speichelgangveränderungen

@article{Ihrler2000ZurDL,
  title={Zur Differenzialdiagnose lymphoepithelialer Speicheldr{\"u}enl{\"a}sionen Mit besonderer Ber{\"u}cksichtigung der charakteristischen Speichelgangver{\"a}nderungen},
  author={Stephan Ihrler and Ch. Zietz and Andrea Sendelhofert and Frank Menauer and Sabine Blasenbreu-Vogt and Udo Loehrs},
  journal={Der Pathologe},
  year={2000},
  volume={21},
  pages={424-432}
}
Der histomorphologische Befund einer lymphoepithelialen Speicheldrüsenläsion mit oder ohne Zystenbildung kann auf mehreren, ätiologisch unterschiedlichen Speicheldrüsenerkrankungen beruhen. Eine eindeutige Diagnosestellung ist dabei wichtig, da einige Differenzialdiagnosen (Morbus Sjögren, Marginalzonenlymphom, HIV-assoziierte zystische lymphoepitheliale Läsion) als Ausdruck einer Systemerkrankung eine weiter gehende Diagnostik und Therapie erfordern. Eine eindeutige Zuordnung ist allerdings… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.
Showing 1-10 of 30 references

Sjögren ’ s syndrome and MALTlymphomas of salivary glands – a DNAcytometric and interphasecytogenetic study

S Ihrler, G Baretton, F Menauer, S Blasenbreu-Vogt, U Löhrs
Mod Pathol • 2000

Lymphoid proliferations of the salivary glands.

American journal of clinical pathology • 1999

Zur Histopathogenese der chronischen sialektatischen Parotitis als Vorstufe der MESA ( SjögrenSyndrom )

J Ußmüller, K Donath
Laryngorhinootologie • 1998

HIV - assoziierte Zysten der Ohrspeicheldrüsen . Eine histomorphologische und magnetresonanztomographische Untersuchung zur formalen Pathogenese

S Ihrler, W Steger, +3 authors U Löhrs
Laryngorhinootologie • 1996

Ätiologie und Differentialdiagnose der Sialadenitis

G Seifert
Laryngorhinootologie • 1995

Similar Papers

Loading similar papers…