Zur Brutbiologie der Beutelmeise,Remiz pendulinus L., in Schlesien

@article{Merkel2005ZurBD,
  title={Zur Brutbiologie der Beutelmeise,Remiz pendulinus L., in Schlesien},
  author={F. W. Merkel},
  journal={Journal f{\"u}r Ornithologie},
  year={2005},
  volume={80},
  pages={275-284}
}
  • F. W. Merkel
  • Published 2005
  • Biology
  • Journal für Ornithologie
  • Der Beutelmeisenbestand h~t sieh erfreulicherweise im Ohlegebiet bei Breslau gut gehalten. 19~29 stellte ich 4= Paare lest, kannte aber damals ein zweites Brutrevier, ebenfalls an der Ohle gelegen, noch nicht. 1930 wurden 6 Paare festgestellt, die aber nicht alle ihre Bruten grol]zogen. Ein Nest wurde, anscheinend sehon bel~gt, veto Sturme fiber einen Ast geworfen und wurde verlassen. Die Tiere bauten auf demselben Baume ein neues Nest. Zu diesen Nestern des Jallres 1930 kommt noch ein weiteres… CONTINUE READING
    3 Citations

    Figures from this paper