Zur Arbeit von R. Stanka: Weitere Mitteilung über Keratoplastik

  • Dr. Ernst Kraupa
  • Published 2005 in Albrecht von Graefes Archiv für Ophthalmologie

Abstract

In einer Mitteilung Elschnigscher Kasuist]k zur Keratoplastikfrage ffihrt Stanka einen Fall yon H. S. Gradle (Amer. journ, of ophth. 1921) an, der mittels lamellierender Keratoplastik und Verwendung eines gestielten L~ppens der peri. pheren klaren Hornhautteile ohne Erfolg ffir das SehvermSgen operiert worden sei. In Wirkliehkeit berichtet Gradle fiber einen Fall, ,,in which the suggestion of Kraupa of rotation of a trephined flap was used". G'radle gelang es, die Sehsch~rfe yon 0,2 ? auf 0,3 durch die Operation zu heben, doch wurde das Sehverm6gen sparer durch tabische Sehnervenatrophie beeintrachtigt, so dab es wleder auf 0,2 sank. Der Erfolg der Operation yon Gradle ist nicht zu bezweifeln, obwohl, wie auch Stanka bekannt sein diirfte, bei lamellierenden Keratoplastikfallen leicht ein Tell der Triibung zurfiekgelassen wird, wovor man sieh durch vorangehende Spaltlampenuntersuehung bewahren kann. Immerhin stieg auch in einem Fall Elschnlgs yon tamellierender Keratoplastik (,,Autoplastik mittels Lappendrehung") das Sehverm6gen yon 1/6 o auf G/2 ~ (Fall 4 yon Stanka). ]m ganzen sind kaum mehr Ms 3--4 yon vornherein gewiB wenig aussiehtsreiche Fa.lle auf solche Art operiert worden, so daB ein abschlieBendes Urteil nieht gef~llt werden kann. D~ mh" nicht bekannt ist, dab Elschnig oder Stanka eine eigene Methode der ,,Autoplastik mittels Lappendrehung" angegeben haben, gehe ieh in der Annahme nieht fehl, dab die fiir Fall 4 bei Stank~t anter diesem Namen angegebene Operationsmethode die gleiche, wenn auch umbenannte ist, die Gradls benutzt hat, ,ingenious" nennt und die nnter dem richtigen yon E~ Kraupa~ (ZbbL f. pr. A. 1914) gew/~Mten Namen ,,Transposition mittds Lappendrehung" in Elschnigs Operationslehre durch Kuhnt abgebildet und besprochen wurde, womit Kuhnt seinerseits den Grunds£tzen literariseher Kol~rektheit entsprochen hat (vgl..Morax, Ber. d. internat, ophth. Kongr., Luzern 1904).

DOI: 10.1007/BF01853195

Cite this paper

@article{Kraupa2005ZurAV, title={Zur Arbeit von R. Stanka: Weitere Mitteilung {\"{u}ber Keratoplastik}, author={Dr. Ernst Kraupa}, journal={Albrecht von Graefes Archiv f{\"{u}r Ophthalmologie}, year={2005}, volume={118}, pages={812-812} }