Zu Bjelogolowysangeblich gelungener Erzeugung von Sarkomen durch Implantation früher Furchungsstadien von Froscheiern auf erwachsene Tiere derselben Art

Abstract

In einem grSl~eren, 1918 im Archiv fiir Entwicklungsmechanik 1) ersehienenen Aufsatz fiber ,,Die Einwirkung parasiti~ren Lebens auf das sich entwickelnde Amphibienei" gibt B]elogolouyy an, dab es ihm gelungen sei, dutch Einp/lanzung nackter Krgtenund .Froschmorulae, :blastulae, -gastrulae in die BauchhShle erwaehsener Fr6sche und KrSten auBer Teratoidbildungen aueh echte Sarkome zu erzeugen; letzteres sogar bei Implantat ion yon l~rosehlaichhfillen in Karauschen (!). ,,Da ieh (1883)", schreibt Roux dazu, ,,in verschiedenen Keimbl~ttern und Organen schon weitentwickelter Frosehembryonen nicht differenzierte Zellen mit allen Merkmalen der Furehungszellen aufgefunden habe, so ist naeh den Befunden B]elogolowys nunmehr die Wahrscheinlichkeit nhher geriickt, dab aueh diese Zellen, wenn sic sparer noch erhalten sind und zufallig durch 5ftere Insulte einer solchen Stelle erregt, die umgebenden Gewebe aber abgesehwiich~ werden, Gesehwiilste bilden kSnnen, was dann eine Best~tigung meiner hypothetisehen Kombination yon Cohnheims Theorie mit der Insulttheorie geben wiirde." Die Befunde B]elogolowy8 waren um so iiberraschender, als, wie Roux erwii~hnt, ,,die yon den Pathologen oft imp]antierten Stiicke und Zellen ~lterer Embryonen im Gegenteil stets yon den Zellen des Wirts cytophagiert wurden" und, da aus den Abbildungen B]elogolowys sich keine Anhaltspunkte ffir die sarkomatSse Natur der yon ibm beobaehteten Bildungen gewinnen lieBen, notierte ieh bereits 1918 in meinem Auszug aus der Arbeit, da$ es sich in den angeblichen Sarkombildungen

DOI: 10.1007/BF02122966

Cite this paper

@article{Teutschlaender2005ZuBG, title={Zu Bjelogolowysangeblich gelungener Erzeugung von Sarkomen durch Implantation fr{\"{u}her Furchungsstadien von Froscheiern auf erwachsene Tiere derselben Art}, author={Prof. Dr. O. Teutschlaender}, journal={Zeitschrift f{\"{u}r Krebsforschung}, year={2005}, volume={20}, pages={70-78} }