Züchterische Beobachtungen an Luzerneklonen II

Abstract

gefahr sehr groB ist. Hier, wo doch jede weniger resistente Sorte in kurzem abbaut, kann sich aueh der Anbau toleranter Sorten empfehlen. Bei abwehrresistenten Sorten spielen solehe Gesichtspunkte keine Rolle, diese lassen sich ohne Rficksicht auf die jeweilige Ansteckungsgefahr verwenden. Der Hauptnachdruek w~ire jedenfalls auf die Schaffung von Soften mit… (More)
DOI: 10.1007/BF01812166

Cite this paper

@article{kerberg2005ZchterischeBA, title={Z{\"{u}chterische Beobachtungen an Luzerneklonen II}, author={Erik {\AA}kerberg and Joachim Hackbarth}, journal={Der Z{\"{u}chter}, year={2005}, volume={9}, pages={15-17} }