Wirkungsunterschiede optisch isomerer Phenyl- und Oxyphenylalkylamine

  • Heribert Konzett
  • Published 2005 in
    Naunyn-Schmiedebergs Archiv für experimentelle…

Abstract

An isoliert durchbluteten Hinterbeinen von Hunden wurden unterschiedliche Reaktionen der optischen Isomeren von Ephedrin, Pseudoephedrin, Pervitin und Veritol gefunden. Bei wiederholter Injektion führen die pressorisch weniger wirksamen Isomeren (d-Ephedrin, l-Pseudoephedrin, l-Pervitin und l-Veritol) rascher zur Tachyphylaxie und lösen in diesem Zustand… (More)
DOI: 10.1007/BF01861441

Topics

  • Presentations referencing similar topics