Weitere Untersuchungen zum Arzneistoffwechsel der Ratte unter Äthanolbelastung

Abstract

Mit Hilfe einer Saccharosetrennwand wurde an Trabekeln yon Sehafsund Kalbsherzen das Membranpotential schrittweise depolarisiert. Die Messung der MembranpotentialKnderungen erfolgte mit intraeellulKren Mikroelektroden, die der Kontrakt ion gleichzeitig mit einem Dehnungsmel~streffen. Elektrische und mechanisehe Veri~nderungen wurden auf einem DoppelstrahlosciUographen registriert. Die Versuche wurden in Na-freier LSsung durchgeffihrt. Als NaC1-Ersatz diente Saeeharose. Die Ca-Konzentration wurde zwischen 0 und 7,2 raM/1 veriindert. Bei Depolarisation des Membranpotentials kam es yon einem bestimmten Sehwellenpotential an (--60,3 ± 1,7 mV; n ~ 18) in Cahaltiger LSsung zu einem ,,Aufschwingen" des katelektrotonischen Potentials. Qualitativ /ihnliche Membranpotentiali~nderungen wurden an Purkinje-~asern yon Sehafsund Kalbsherzen bereits frfiher beobachtet (R~UTV, R, 1966a). Darfiber hinaus warde durch ,,voltage-clamp"-Versuehe gezeigt, dal~ sic auf einem Einw/~rtsstrom yon Ca-Ionen beruhen (R~uTvaL 1966b). In enter zeitlieher Beziehung zu diesen Membranpotentiali~nderungen der Trabekel stand die Kontraktion. Beginn und Maximum der Kontrakt ion lagen etwa 50--250 msee naeh Beginn bzw. Maximum des ,,Aufschwingens". In Ca-freier LSsung waren derartige Membranpotential/~nderungen nieht zu beobachten; aueh bei sehr starker Depolarisation konnte keine Kontrakt ion ausgelSst werden. Es wird vetmuter, dab die 2. Stufe der Membrandepolarisation wie an PurkinjeFasern auf einem Einstrom yon Ca-Ionen in die Myokardfaser beruht und dab diesen Ca-Ionen eine Rolle bei der AuslSsung der Kontrakt ion zukommt. Literatur R~UT~, H.: Pfliigers Arch. ges. Physiol. 287, 357--367 (1966a); Abstracts, 3. International Pharmacological Congress, Sgo Paulo (1966b).

DOI: 10.1007/BF00537098

Cite this paper

@article{Schppel2004WeitereUZ, title={Weitere Untersuchungen zum Arzneistoffwechsel der Ratte unter {\"Athanolbelastung}, author={R V Sch{\"{u}ppel and Jonas Breyer and J. Streller and Kl. Soehring}, journal={Naunyn-Schmiedebergs Archiv f{\"{u}r Pharmakologie und experimentelle Pathologie}, year={2004}, volume={257}, pages={329-330} }