Vorübergehende Herdveränderungen im EEG nach stereotaktischen Operationen an den Basalganglien

Abstract

Es wird über vorübergehende lokalisierte Veränderungen im EEG nach stereotaktischen Operationen im inneren Pallidumglied oder den motorischen Afferenzen des Thalamus (vornehmlich V.o.a) bei Parkinson-Kranken berichtet. Pallidum- und Thalamus-Koagulationen zeigen die gleichen EEG-Veränderungen. Von 120 Fällen (Mitte 1957 — Ende 1958) zeigen in der ersten… (More)
DOI: 10.1007/BF00346300

Topics

Figures and Tables

Sorry, we couldn't extract any figures or tables for this paper.