Verlaufsformen intrakranieller sackförmiger Aneurysmen

@article{Hemmer2004VerlaufsformenIS,
  title={Verlaufsformen intrakranieller sackf{\"o}rmiger Aneurysmen},
  author={Robert Hemmer and Wilhelm Umbach},
  journal={Archiv f{\"u}r Psychiatrie und Nervenkrankheiten},
  year={2004},
  volume={200},
  pages={612-625}
}
Bei einer relativ großen Zahl spontaner Subarachnoidalblutungen läßt sich die Blutungsquelle, meist ein sackförmiges Aneurysma, später nicht mehr arteriographisch nachweisen. Durch den Reiz des austretenden Blutes in den Liquorraum kommt es zum Spasmus, nicht selten sogar zum Verschluß des versorgenden Gefäßes und zur Thrombose des Aneurysmasackes… CONTINUE READING