Vererbung und Mißbildung

  • Walli Culp
  • Published 2005 in
    Virchows Archiv für pathologische Anatomie und…

Abstract

Auf Grund der Feststellungen der Abstammungslehre empfiehlt es sich, die bisherige Einteilung der Abweichungen von der Norm zu ändern und sie in vier Gruppen zu teilen, die sich durch den Grad der Entfernung von der Norm und durch die Verschiedenheit ihrer Vererbbarkeit unterscheiden. Dies sind: I. Modifikationen. II. Mutationen. III. Mißbildungen. IV. Monstren. Modifikationen. Mutationen. Mißbildungen. Monstren.

DOI: 10.1007/BF02002522

Cite this paper

@article{Culp2005VererbungUM, title={Vererbung und Mi\ssbildung}, author={Walli Culp}, journal={Virchows Archiv f{\"{u}r pathologische Anatomie und Physiologie und f{\"{u}r klinische Medizin}, year={2005}, volume={229}, pages={345-352} }