Venendruckänderungen nach Gabe von Renin, Angiotensin und Noradrenalin

Abstract

Renin, Angiotensin und Noradrenalin bewirken am wachen Hund eine beträchtliche, dosisabhängige Zunahme des zentralen Venendruckes. Aequipressorische Dosen von Noradrenalin führen zu einem stärkeren Venendruckanstieg als Angiotensin. Die am arteriellen Druck nachweisbare Tachyphylaxie der Wirkung von Renin und Angiotensin ist auch am Venendruck zu beobachten… (More)
DOI: 10.1007/BF00258513

Topics

Cite this paper

@article{Bock2004VenendrucknderungenNG, title={Venendruck{\"a}nderungen nach Gabe von Renin, Angiotensin und Noradrenalin}, author={K. Bock and Florence Gross}, journal={Naunyn-Schmiedebergs Archiv f{\"u}r experimentelle Pathologie und Pharmakologie}, year={2004}, volume={242}, pages={188-200} }