Untersuchungen zum Cortisonstoffwechsel an epinephrektomierten und gonadektomierten Frauen

Abstract

1. Cortison wird im Körper zu 17-Ketosteroiden abgebaut. 2. Diese 17-Ketosteroide sind vorwiegend 11-Ketoätiocholanolon und 11-Oxyätiocholanolon, also ausschließlich C19-Steroide mit einer Sauerstoffunktion am C11. 3. Nur die schonende Hydrolyse mit β-Glucuronidase ist für solche qualitativen Steroiduntersuchungen geeignet.

DOI: 10.1007/BF01467106

Cite this paper

@article{Staudinger2005UntersuchungenZC, title={Untersuchungen zum Cortisonstoffwechsel an epinephrektomierten und gonadektomierten Frauen}, author={Hj. Staudinger and Maria Taugner and W. Wei\ss}, journal={Klinische Wochenschrift}, year={2005}, volume={32}, pages={1082-1086} }