Untersuchungen über die trypanozide Substanz des menschlichen Serums bei Gesunden und Leberkranken

  • Lilli Platau
  • Published 2005 in Zeitschrift für Hygiene und Infektionskrankheiten

Abstract

Die unermildliehen Forschungea nach einem Mittel zur erfolgreichen Bek~lpfung der Trypaaosomeninfektion, insbesondere der wichtigsten menschliehen Trypanosomeninfektion, der Schlafkrankheit, haben der Therapie der Trypanosomiasis die verschiedenartigsten Wege gewiesem Die ersten Versuche, dieser Infektion Herr zu werden, ful~ten darauf, dieselbe chemotherapeutiseh zu beeinflussen (Lingard) (19). Unter den ehemiseh defiaierten Substanzen, welche bis jetzt eine giinstigc Beeinflussung der Trypanosomeninfektion-im Laboratoriumsversueh --dessen Methodik durch Laveran und Mesnil (19), Ehrlich und seiue Schiller u.a. begriinder warde erkenrten liel]en, treten besonders folgende Gruppen hervor: Arsenige Saute (Laveran und ~[esnil, Ltiffler und Rtihs), Atoxyl (Thomas, ~Iesnil und b~icolle, Ehrlich), Atoxylderivate (besonders E h r 1 i c h s Dio xydiamidoarsenobenzol), Antimo nylverbindu ngen (P 1 i miner and Thomsen), Benzidinazofarbstoffe (Ehrlich und Shiga, Mesnil und Nieolle), TripheaylmethaI.farbstoffe (Wendelstadt und Fellmer), Diphenylmethanfarbstoffe (Ehrlich), endlich das Chinin mit seinen Derivaten (~orgenroth und Halbers taedter [23, 24], ~orgenro th und Ro s enthal [25]). Neben diesen Versuchen einer ,,inneren Desinfektion" des infizierten Organismus mittels spezifiseh wirksamer chemiseher Agentien begegnen wir sehon frilhzeitig Bestrebungen, durch aktive und besonders passive hnmunisierung eine erfolgreiche Therapie der Trypanosomenin-

DOI: 10.1007/BF02174318

1 Figure or Table

Cite this paper

@article{Platau2005UntersuchungenD, title={Untersuchungen {\"{u}ber die trypanozide Substanz des menschlichen Serums bei Gesunden und Leberkranken}, author={Lilli Platau}, journal={Zeitschrift f{\"{u}r Hygiene und Infektionskrankheiten}, year={2005}, volume={81}, pages={401-431} }