Untersuchungen über die Schlängelung und Sklerose der Milzarterie

@article{Meyer2004UntersuchungenD,
  title={Untersuchungen {\"u}ber die Schl{\"a}ngelung und Sklerose der Milzarterie},
  author={W. W. Meyer and E. Henschel},
  journal={Virchows Archiv f{\"u}r pathologische Anatomie und Physiologie und f{\"u}r klinische Medizin},
  year={2004},
  volume={331},
  pages={396-416}
}
  • W. W. Meyer, E. Henschel
  • Published 2004
  • Biology
  • Virchows Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin
Die nahezu gerade verlaufenden Milzarterien jugendlicher Individuen nehmen unter einem höheren Füllungsdruck einen geschlängelten Verlauf an. Diese postmortal erzeugte, künstlicheSchlängelung entspricht ihrer Form nach der beginnenden spontanen Milzarterienschlängelung älterer Menschen und beruht auf anlagemäßigen Unterschieden in der Schichtdicke und Längsdehnbarkeit gegenüberliegender Wandstrecken. So weisen die Innenbögen der künstlich und spontan geschlängelten Milzarterien stets eine… Expand
7 Citations
Schlängelung und Verkalkung der Milzarterie im Röntgenbild
TLDR
Tortuosity of the splenic artery and calcification of the vessel wall are typical additional findings on plain abdominal x-ray and the combination of both anomalies is common in elderly persons presenting without symptoms of splenic ischemia. Expand
Zum Problem der Milzarterie
  • F. Tischendorf
  • Philosophy, Medicine
  • Zeitschrift für Anatomie und Entwicklungsgeschichte
  • 2004
TLDR
At the author's suggestion arteriosclerosis is neither cause nor neccessary effect of the coiling of the splenic artery, and a hypothesis about the decisive factors at work is established. Expand
Calcinose und Spaltensystem der inneren elastischen Membran der geschlängelten Milzarterien
Calcific deposits have been demonstrated grossly in the internal elastic membrane of splenic arteries. They are seen on the margins of membrane gaps as pairs of continuous or interrupted black bandsExpand
Schlängelung und Verkalkung der Milz-arterie im Röntgenbild : Mehr als ein Nebenbefund
Tortuosity of the splenic artery and calcification of the vessel wall are typical additional findings on plain abdominal x-ray. The combination of both anomalies is common in elderly personsExpand
Pathology of the splenic artery
66 Posner, M. R., Reinherz, E.L., and Breard, J., Lymphoid subpopulations of peripheral blood and spleen in untreated Hodgkin's disease. Cancer 48 (1981) 1170-1176. 67 Rappaport, H., Tumors of theExpand
Coronary tortuosity: a long and winding road
TLDR
It is hypothesised that coronary tortuosity leads to flow alteration resulting in a reduction in coronary pressure distal to the tortuous segment of the coronary artery, subsequently leading to ischaemia. Expand
Tortuosity and calcification of the splenic artery. More than an additional finding
: Tortuosity of the splenic artery and calcification of the vessel wall are typical additional findings on plain abdominal x-ray. The combination of both anomalies is common in elderly personsExpand

References

SHOWING 1-10 OF 12 REFERENCES
Arterienschlängelung und Arteriosklerose Untersuchungen an der Arteria lienalis
TLDR
An Injektionspräparaten von 50 Milzarterien wurden Form and Ursache der Arterienschlängelung untersucht, der Bildung dieser Beete erklärt sich durch Saftstauung im Gewebe bei der im Bogen veränderten Strömung. Expand
Die diffuse hypertonische Sklerose der Lungenschlagader und ihre Bedeutung für die Entstehung der Rechtsinsuffizienz des Herzens
TLDR
Daraus ist zu schließen, daß die Windkesselfunktion der Pulmonalis bei länger bestehendem Hochdruck — ebenso wie im fortgeschrittenen Alter — wesentlich zurückgeht. Expand
Das Gewicht der Lungenschlagader als Gradmesser der Pulmonalarteriensklerose und als morphologisches Kriterium der pulmonalen Hypertonie
  • W. W. Meyer, H. Richter
  • Biology, Medicine
  • Virchows Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin
  • 2004
Einleitung Die Fortschrit te intravitaler Angiographie und der chirurgischen Behandlung erworbener und angeborener }{erzfehler lenken erneut die Aufmerksamkeit der Kliniker und Pathologen auf dieExpand
Beiträge zur Pathologie der Arterien des Menschen
  • D. M. Dietrich
  • Medicine, Biology
  • Virchows Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin
  • 2005
Inhaltsverzeichnis. Einleitung (S. 452--457). A. Beschreibender Teih Die groBen muskul6sen Arterien im Laufe des Lebens naeh den anatomischen Befunden in den einzelnen LebensMtern (S. 458--498). I.Expand
Die Strömungsverhältnisse in einem Krümmer mit kleinem Krümmungsradius
Inn. ivied. 4, 212 (1949). 44. MaJ~T1US, C., Ergeb. Enzymforschg. 8, 246 (1939). 45. MS~rCKEB~RO, J. G., HENCKI~ und LVBA~SC~, Handbuch Spez. Pa th .Anat . 2, S. 290. 46. MiiLLER, E. und W. ROTTER,Expand
Die Bestimmung der analytischen Struktur bei dynamischen biologischen Vorgängen
  • K. Solth
  • Medicine
  • Klinische Wochenschrift
  • 2005
TLDR
A chronology of major discoveries inocrinology,ocrinology andocrinology over the last 50 years:. Expand
Retinal Changes in Coarctation of the Aorta *
  • K. Granstrom
  • Medicine
  • The British journal of ophthalmology
  • 1951
TLDR
It is expressed the opinion that it should be possible-at least in more pronounced cases-to distinguish between coarctation of the aorta and other cases of juvenile hypertension by means of ophthalmoscopy. Expand
Das röntgenanatomische und feingewebliche Bild der Arteriosklerose im intrakraniellen Abschnitt der A. carotis interna
  • D. D. Meyer, D. H. Beck
  • Biology
  • Virchows Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin
  • 2006
[Normal and pathologic weight of the adult aorta and its relation to arteriosclerosis].
  • W. W. Meyer
  • Biology, Medicine
  • Virchows Archiv fur pathologische Anatomie und Physiologie und fur klinische Medizin
  • 1951
...
1
2
...