Ueber das Vorkommen von Fliegenlarven in der Nasenhöhle von Tropenbewohnern, die an Ozaena leiden

E s ist allgemein bekannt, dass Schmeissfliegen z) ihre Eier auf faulende thierische Substanzen legen und dass sich die Larven derselben hierselbst entwickeln, urn sich sprite r anderswo zu verpuppen. Dass diese Fliegen in den Tropengegenden auch l e b e n d e Thiere heimsuchen und ihre Eier in eiternde Wunden ablegen, die bier wegen der grossen Hitze sehr… CONTINUE READING