Ueber das Gesetz der Energieverteilung im Normalspectrum

@article{PlanckUeberDG,
  title={Ueber das Gesetz der Energieverteilung im Normalspectrum},
  author={Max Planck},
  journal={Annalen der Physik},
  volume={309},
  pages={553-563}
}
Die neueren Spekfralmessungen von O. Lummer und E. Pringsheim 4) und noch auffalliger diejenigen von H. Rubens und F. Kurlbaum 5), welche zugleich ein frUher von H. Beckmann 1) erhaltenes Resultat bestatigten, haben gezeigt, das das zuerst von W. Wien aus molekularkinetischen Betrachtungen und spater von mir aus der Theorie der elektromagnetischen Strahlung abgeleitete Gesetz der Energieverteilung im Normalspektrum keine allgemeine GUltigkeit besitzt. 
Theorie der Strahlung
Sobald die elektromagnetischen Wellen nicht durch geordnete elektromagnetische Vorgange, sondern durch die inneren Molekularbewegungen heiser Korper hervorgebracht werden, bildet die Theorie der
Wechselwirkung von elektromagnetischer Strahlung mit atomaren Systemen
Von grosser Bedeutung fur das Funktionieren eines Lasers ist die Wechselwirkung zwischen der elektromagnetischen Strahlung und atomaren Systemen. In diesem Kapitel beschreiben wir die Prozesse der
Physik um 1900
In der zweiten Halfte des 19. Jahrhunderts war fur die klassische Physik die Welt noch in Ordnung. In diesem Zusammenhang wird oft der Physiker Philipp von Jolly zitiert, der dem jungen Max Planck
Die Temperaturen der Fixsterne
Das Problem der Temperaturbestimmung der Fixsterne ist eng verknupft mit der Losung der physikalischen Aufgabe, den gesetzmasigen Zusammenhang zwischen der Temperatur eines Korpers und seiner
Kamerabasierte In-situ-Überwachung gepulster Laserschweißprozesse
Spektrale Analysen liefern Informationen zur Auslegung eines kamerabasierten Uberwachungssystems fur gepulste Laserschweisprozesse. Aufbauend auf diesen prozessphysikalischen Erkenntnissen wird ein
Photonen im Strahlungshohlraum
Lichtquanten in einem evakuierten Strahlungshohlraum bilden ein ideales Beispiel fur die im vorigen Abschnitt besprochenen Verhaltnisse. Besonders deshalb, weil bei ihnen die in (37.6) eingefuhrten
Wellen-Partikel-Dualität
Wir stellen uns die Frage: besteht Licht aus Teilchen (Partikel) oder handelt es sich um eine Wellenerscheinung? Je nach dem Experiment, das wir zu dieser Frage anstellen, fallt die Antwort
Strahlung des Schwarzen Körpers
Vor der Behandlung der Eigenschaften und des Verhaltens des idealen Strahlers, namlich des „Schwarzen Korpers“, sollen einige Aspekte der Wechselwirkung einfallender Strahlungsenergie mit Materie
Erzeugung und Charakterisierung von Einzelphotonen aus PDC in PPKTP für Anwendungen in der Quanteninformation
Uber Jahrhunderte hinweg teilte die Frage nach der Natur des Lichts die Wissenschaftler in zwei Lager. Zum einen in Vertreter der Teilchenhypothese, zum anderen jedoch spatestens nach der
Emission, Absorption, Dispersion
Wir haben uns jetzt der Frage nach der Erzeugung (Emission) und Vernichtung (Absorption) des Lichtes zuzuwenden; mit der letzteren Erscheinung aufs engste verknupft ist auch die beim Durchgang des
...
1
2
3
4
5
...