Tools der Pathologie zur Umsetzung genetischer Erkenntnisse

Abstract

Die Zulassung des Antikörpers Trastuzumab bei HER2-positivem Mammakarzinom Ende der 1990er-Jahre hat die Umsetzung genetischer Erkenntnisse in zielgerichtete Therapien entscheidend vorangetrieben. Seitdem hat sich das Spektrum an verfügbaren Therapeutika erheblich erweitert. Dabei hat sich gezeigt, dass es für die Vorhersage der Wirksamkeit entscheidend sein kann, nicht die Expression des Therapieziels an sich zu analysieren, sondern aktivierende Mutationen im kodierenden Gen oder die Beschaffenheit des durch das Target gesteuerten Signalweges. Die Pathologie hat sich der Herausforderung einer zunehmenden Therapieindividualisierung gestellt und gehört heute durch das Aufgreifen methodisch möglicher und klinisch relevanter Untersuchungsverfahren zu den innovationsstarken Bereichen in der Medizin. Die Integration molekularer Testverfahren in die tägliche Diagnostik führt zu einer präziseren Subklassifikation von Tumoren und Vorhersage der Wirksamkeit von Medikamenten. Da die Untersuchungsergebnisse aber auch komplexer geworden sind, ist eine funktionsfähige interdisziplinäre Kooperation für ihre optimale Nutzung unabdingbar. In the late 1990s, the approval of the antibody trastuzumab for the treatment of patients with HER2-positive breast cancer decisively promoted the realization of genetic findings in targeted therapies. Since then the range of therapeutic agents has expanded significantly. To predict the effect of some agents, it is crucial to analyze activating mutations in the coding gene, or the properties and conditions of the signaling pathway that is regulated by the target instead of analyzing the expression of the target itself. Pathologists have met the challenge of individualized therapy. Molecular pathology ranks among the most innovative fields in medicine by applying methodically feasible and clinically relevant molecular techniques. The integration of molecular testing methods in routine diagnostics allows a more precise subclassification of tumors and prediction of treatment efficacy. Because the findings of these molecular tests have become more complex, multidisciplinary care is indispensable for its optimal use.

DOI: 10.1007/s00129-011-2858-8

Cite this paper

@article{Lebeau2011ToolsDP, title={Tools der Pathologie zur Umsetzung genetischer Erkenntnisse}, author={PD Dr. A. Lebeau}, journal={Der Gyn{\"a}kologe}, year={2011}, volume={45}, pages={23-27} }