Tierexperimentelle Untersuchungen über die pathologischen Veränderungen am Herzmuskel und im EKG nach Kreislaufunterbrechung in Hypothermie

Abstract

H. REITTER-Dtisseldorf: Vom Standpunkt der I)iisseldorfer Derra-Klinik ein paar kurze Worte zur Aortenisthmusstenose, vor allem, was die H~ufigkeit und die Notwendigkeit der Aortentransplantate angeht. Unter den mehr als 900 operierten kongenitalen Herzfehlern haben wir 87 Isthmusstenosen bisher operiert und nur bei 5--6 davon eine Transplantation ausfiihren miissen. Sie hat in fast allen F~Lllen mit gutem Erfolg stattgefunden. Bei einer Nachbeobachtungszeit yon 2 Jahren h~ben wir keine rezidiven Ver~nderungen an den Transplantaten gesehen, insbesondere keine Verkalkungen. Die Mortalit~t betr~gt insgesamt 12 %, bei den letzten 74 FMlen 5,5%.

DOI: 10.1007/BF02444882

Cite this paper

@article{Heinrich2006TierexperimentelleU, title={Tierexperimentelle Untersuchungen {\"{u}ber die pathologischen Ver{\"a}nderungen am Herzmuskel und im EKG nach Kreislaufunterbrechung in Hypothermie}, author={G{\"{u}nther Heinrich}, journal={Langenbecks Archiv f{\"{u}r klinische Chirurgie}, year={2006}, volume={287}, pages={441-445} }