The transcendence of π has been known for about a century — but who was the man who discovered it?

@article{Fritsch1984TheTO,
  title={The transcendence of $\pi$ has been known for about a century — but who was the man who discovered it?},
  author={Rudolf Fritsch},
  journal={Results in Mathematics},
  year={1984},
  volume={7},
  pages={164-183}
}
  • R. Fritsch
  • Published 1984
  • History
  • Results in Mathematics
1 Citations

IMPOSSIBILITY RESULTS: FROM GEOMETRY TO ANALYSIS

This dissertation deals with impossibility results in the context of early modern geometry (XVIIth century). The main problems and questions I shall address in my study are the following. How did

References

SHOWING 1-10 OF 28 REFERENCES

Über arithmetische Eigenschaften gewisser transzendenter Funktionen

Die Exponentialfunktion, welche sich durch die homogene lineare Differentialgleichung erster Ordnung: $$\tfrac{{dy}} {{dz}} = y$$ definieren lasst, besitzt merkwurdige arithmetische

Über die Transzendenz der Zahlen e und π

Man nehme an, die Zahl e genuge der Gleichung n-ten Grades $$ a+{{a}_{1}}e+{{a}_{2}}{{e}^{2}}+\cdots +{{a}_{n}}{{e}^{n}}=0, $$ deren Koeffizienten a, a 1 ,…, a n ganze rationale Zahlen sind.

Ueber die sogenannte Nicht-Euklidische Geometrie

Die nachstehenden Erorterungen beziehen sich auf die sogenannte Nicht-Euklidische Geometrie von Gauss, Lobatschefsky, Bolyai und die verwandten Betrachtungen, welche Riemann und Helmho1tz uber die

Alexander von Humboldt 1769–1859

Humboldts Vater war preussischer Kammerherr. Als er gestorben war, bestrebte sich die Mutter, die beiden Sohne dem Staatsdienst zuzufuhren, Wilhelm als Juristen, Alexander als Kameralisten