Telemedizin in der Schlaganfallversorgung

@inproceedings{Handschu2004TelemedizinID,
  title={Telemedizin in der Schlaganfallversorgung},
  author={Ren{\'e} Handschu and Mateusz Scibor and Matthias Duetsch and Axel Ropohl and Georg Michelson and Peter L Kolominsky-Rabas and Bernd Tomandl and Martin Nueckel and Frank Erbguth and Bernhard Neundoerfer and Josef Georg Heckmann},
  year={2004}
}
Mit den technischen Potenzialen der Telemedizin ergeben sich neue Moglichkeiten fur alle Bereiche der Schlaganfallversorgung, von der Pravention uber die Akuttherapie bis zur Sekundarprophylaxe. »Telehomecare « und Screening-Untersuchungen z.B. des Augenhintergrundes konnen helfen, Risikofaktoren zu erkennen und besser zu kontrollieren. Telemedizinische Anwendungen wurden bereits zur Rehabilitation von Aufmerksamkeits- und Sprachstorungen sowie motorischen Defiziten erfolgreich eingesetzt. In… CONTINUE READING