Suizid durch subkutane Masseninjektion niedermolekularen Heparins

@article{Schulz2008SuizidDS,
  title={Suizid durch subkutane Masseninjektion niedermolekularen Heparins},
  author={Dr. Y. Schulz and K.-P. Larsch and J.-P. Weller and U. Gropper and Florian L{\"a}nger and Dirk Breitmeier},
  journal={Rechtsmedizin},
  year={2008},
  volume={19},
  pages={95-101}
}
Erstmals wird über einen Todesfall als Folge einer subkutanen Masseninjektion von Heparin in suizidaler Absicht berichtet. Eine 40-jährige Frau wurde bewusstlos in einem PKW vorgefunden, in den Abgase eingeleitet wurden. In der Fahrgastzelle befanden sich 62 entleerte Spritzen Clexane® 80 mg sowie Tablettenschachteln von Bromazanil®, Paracetamol und Doxepin… CONTINUE READING