Substanz P, Somatostatin und monoaminerge Transmitter in der Zerebrospinalflüssigkeit von Patienten mit chronischer idiopathischer Trigeminusneuralgie

Abstract

Bei der Trigeminusneuralgie werden periphere und zentrale Entstehungsmechanismen diskutiert. Daher wurden bei 16 Patienten (53,3±8,3 Jahre) mit einer idiopathischen Trigeminusneuralgie in der Zerebrospinalflüssigkeit (CSF) die Neuropeptide Substanz P und Somatostatin, die Neurotransmitter Noradrenalin und Adrenalin sowie die Metaboliten Homovanillinmandels… (More)
DOI: 10.1007/s004820050048

Topics

  • Presentations referencing similar topics