Stumpfverlängerung durch Knochenimplantation

Abstract

Bei einem kurzen Oberarmstumpf mit langem und kräftigem Muskelschlauch wird Transplantation eines Fibulastückes zur Verlängerung und Anbringung der willkürlich bewegbaren künstlichen Hand mit gutem Erfolg ausgeführt. 
DOI: 10.1007/BF02810167

Cite this paper

@article{Krauss2008StumpfverlngerungDK, title={Stumpfverl{\"a}ngerung durch Knochenimplantation}, author={Hermann Krauss}, journal={Deutsche Zeitschrift f{\"{u}r Chirurgie}, year={2008}, volume={240}, pages={237-239} }