Stoffwechselversuche an Hunden während der Gewöhnung an Morphin und während des Morphinhungers

@article{Schbel2005StoffwechselversucheAH,
  title={Stoffwechselversuche an Hunden w{\"a}hrend der Gew{\"o}hnung an Morphin und w{\"a}hrend des Morphinhungers},
  author={K. Sch{\"u}bel},
  journal={Archiv f{\"u}r experimentelle Pathologie und Pharmakologie},
  year={2005},
  volume={88},
  pages={1-29}
}
  • K. Schübel
  • Published 2005
  • Chemistry, Medicine
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
Die nachstehenden Untersuchungen 1) wurden in der Absicht unternommen~ einen Beitrag zur Beantwortung der Frage nach den Ursachen der bei Morphinisten haufig beobachteten schweren EntwShnungse r s ch e i nunge n zu liefern. Dabei war meines Erachtens die Frage zu beantworten, ob beim morphingew~hnten Menschen oder Tier, nach pl~tzlicher Entziehung des Morphins irgendwelche Ver~nderungen in der chemischen Zusammensetzung des Zentralnervensystems auf direktem oder indirektem Wege' nachzuweisen… Expand
5 Citations
Über Veränderungen des Stoffwechsels nach chronischer Morphinzufuhr
  • F. Hildebrandt
  • Philosophy, Chemistry
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
ZusammenfassungEs haben sich somit eine Reihe von Analogien ergeben für den Stoffwechsel schilddrüsenloser und chronisch mit Morphin behandelter Ratten. Herabsetzung des Stoffwechsels, hoherExpand
Zur Kenntnis der Morphinwirkung beim Menschen
  • R. Schoen.
  • Philosophy, Chemistry
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
Zusammenfassung1.Morphin in therapeutischen Gaben bewirkt beim Menschen eine unkompensierte Reaktionsverschiebung des Blutes nach der sauren und alkalischen Seite.2.Die Azidosis tritt alsExpand
Zur Kenntnis der Morphinwirkung beim Menschen
  • R. Schoen.
  • Chemistry
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
ZusammenfassungDer Grundumsatz beim nüchternen Menschen in Ruhelage wird durch Morphin in Gaben von 0,01 und 0,02 g um 20–25% in den ersten Stunden nach der Injektion herabgesetzt. Bei wiederholtenExpand
Morphin und Fermente
  • E. Keeser
  • Chemistry
  • Naunyn-Schmiedebergs Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
ZusammenfassungDie in der Literatur vorliegenden Befunde über die pharmakologischen Wirkungen des Morphins geben wenig Auskunft darüber, ob ein oder mehrere Stoffwechselprozesse besonders leichtExpand
Zur pathologischen Anatomie der akuten und chronischen Morphiumvergiftung
  • W. Weimann
  • Medicine
  • Deutsche Zeitschrift für die gesamte gerichtliche Medizin
  • 2005
Die Organver~nderungen bei den Alka lo idverg i f tungen pflegen gewShnlich sehr ger ing und, wenn f ibe rhaup t vorhanden , durchaus un~pezifisch zu sein. Es gi l t des auch fiir die Verg i f tungenExpand

References

SHOWING 1-10 OF 11 REFERENCES
Ueber die Ursachen der Gewöhnung an Morphin
  • E. Faust
  • Chemistry
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
Die vorliegenden Untersuehungen sollen einen Beitrag zur Entseheidung der Frage liefern, in weigher Weise die GewShnung des Organismus an das Morphin zu Stande kommt. Zur Entseheidung der Frage naehExpand
Ueber den Einfluss des Morphins auf die Fortbewegung des festen Magendarminhaltes hungernder Kaninchen
  • N. W. Krylow
  • Chemistry
  • Archiv für die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere
  • 2005
Die Untersuchungen S w i r s k i ' s*) haben !ergeben, dass beim Kaninchen, welches, mit einem Maulkorbe versehen, hungert, nach Ablauf yon 4 X 24 Stuuden spi~testens, im Magen kein Inhalt sichExpand
Zur Kenntnis der chronischen Morphinwirkung
Die chronische Morphinwirkung ist wiederholt studiert worden. Man hat insbesondere zu erforsehen gestrebt, wodurch die GewShnung an dieses Gift erkl~rt werden kSnnte. Es sei hier nur auf die ArbeitExpand
Über die Natur und die Ursachen der Morphinglykosurie
  • Riccardo Luzzatto
  • Chemistry
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
fJber Morphinglykosurie fehlen bisher noch ausreiehende Untersuohungen. Es ist nur bekannt, dal~ in einigen Vergiftungsf~llen mit diesem Alkaloid, wie aueh mit anderen Substanzen, die vorzugsweiseExpand
Die stopfende Wirkung des Morphins
  • R. Magnus
  • Medicine, Chemistry
  • Archiv für die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere
  • 2005
Über das Verhalten des Morphins im Organismus und die Ursachen der Angewöhnung an dasselbe
  • M. Cloetta
  • Chemistry
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
Über das Verhalten des Morphiums und seiner Derivate im Tierkörper
  • Alex Babel
  • Medicine
  • Archiv für experimentelle Pathologie und Pharmakologie
  • 2005
Ueber Morphium-Diabetes
...
1
2
...