Sinnesphysiologische und psychologische Untersuchungen an Wasserkäfern und Fischen

@article{Schaller2004SinnesphysiologischeUP,
  title={Sinnesphysiologische und psychologische Untersuchungen an Wasserk{\"a}fern und Fischen},
  author={Anton Schaller},
  journal={Zeitschrift f{\"u}r vergleichende Physiologie},
  year={2004},
  volume={4},
  pages={370-464}
}
ZusammenfassungZusammenfassung der physiologischen Ergebnisse, an Dytisciden1.Die Dytisciden besitzen einen sehr gut ausgebildeten chemischen Sinn, der im wesentlichen die Führung beim Nahrungserwerb übernimmt, aber sicher durch ein gutes Wahrnehmungsvermögen für Tast- und Erschütterungsreize gelegentliche Unterstützung erfährt, wie vielleicht auch durch optische Reize, die jedenfalls nach dauernder Ausschaltung der anderen Sinne vikariierend eintreten können; normalerweise jedoch erscheinen… CONTINUE READING

Citations

Publications citing this paper.
SHOWING 1-10 OF 12 CITATIONS

Evolution of Insect Olfaction

VIEW 1 EXCERPT
CITES BACKGROUND

Shape learning and discrimination in reef fish.

  • The Journal of experimental biology
  • 2009
VIEW 1 EXCERPT
CITES BACKGROUND

Lokalisierendes Schmecken bei Insekten

  • Zeitschrift für vergleichende Physiologie
  • 1970