Sekundäre Wundheilung nach tumorchirurgischen Eingriffen im Kopf-Hals-Bereich

Abstract

Für die Rekonstruktion von Defekten nach tumorchirurgischen Eingriffen im Kopf-Hals-Bereich steht dem Dermatochirurgen eine Vielzahl von Verfahren zur Verfügung. In der Regel kommen primäre Wundverschlüsse, lokale Lappenplastiken oder Hauttransplantate zum Einsatz. Die Wahl des jeweiligen Verfahrens hängt neben Defektgröße und Lokalisation auch von der… (More)
DOI: 10.1007/s00105-013-2540-2

Topics

  • Presentations referencing similar topics