Sekundäre Osteoporose als typische Langzeitkomplikation der zystischen Fibrose und ihre Therapie mit Bisphosphonaten

Abstract

Die Langzeit- und Hochdosistherapie mit Steroiden gilt als ein wesentlicher Risikofaktor der sekundären Osteoporose, einer typischen Komplikation im Krankheitsverlauf der zystischen Fibrose (CF). Die Option der konsekutiven Bisphosphonattherapie ist für das Kollektiv jugendlicher Mukoviszidosepatienten bisher wenig untersucht. Eine 18-jährige CF-Patientin… (More)
DOI: 10.1007/s00112-002-0636-3

Topics

Figures and Tables

Sorry, we couldn't extract any figures or tables for this paper.