Seelenschönheit als Weiblichkeitsideal. Versuch, ein Mißverständnis aufzuklären

@inproceedings{Konersmann1993SeelenschnheitAW,
  title={Seelensch{\"o}nheit als Weiblichkeitsideal. Versuch, ein Mi{\ss}verst{\"a}ndnis aufzukl{\"a}ren},
  author={R. Konersmann},
  year={1993}
}
  • R. Konersmann
  • Published 1993
  • Philosophy
  • Einer gelaufigen These zufolge steht der Begriff der "schonen Seele" im Mittelpunkt des aufklarerischen Weiblichkeitsdiskurses. Seine Funktion war es demnach, die Ungleichheit der Geschlechter zu legitimieren und die Partizipation der Frauen zu vereiteln. Bedeutungsgeschichtlich ist dieser Schluss jedoch nicht zu halten. Nach langer und wechselvoller Entwicklung wird der Begriff selbst im 18. Jahrhundert noch als geschlechtsindifferenter Habitus aufgefasst. Ausschlaggebend ist hier die… CONTINUE READING