Schnelle interaktive 3D-Darstellung des Felsenbeins mit “direktem Volume Rendering”

Abstract

Hintergrund. Die relativ neue Methode des interaktiven “direkten Volume Renderings” (dVR) erlaubt erstmals eine schnelle, direkte 3D-Visualisierung von Spiral-CT-Datensätzen ohne manuelle, explizite Segmentierung. In dieser Studie sollte die Eignung dieses Verfahrens zur Darstellung der Felsenbeinstrukturen untersucht werden. Patienten und Methode. Bei 10… (More)
DOI: 10.1007/s001060170057

Topics

Cite this paper

@article{Tomandl2001SchnelleI3, title={Schnelle interaktive 3D-Darstellung des Felsenbeins mit “direktem Volume Rendering”}, author={Bernd Tomandl and Peter Hastreiter and K. E. W. Eberhardt and Ch. Nimsky and H. Greess and Walter Josef Huk and Ramin Naraghi}, journal={HNO}, year={2001}, volume={49}, pages={618-625} }