Schamlos schön

  • Published 2014 in CME

Abstract

können erste Anzeichen auch schon in der Pubertät sichtbar werden. Typischerweise o enbart sich der Trend zunächst bei den Geheimratsecken sowie im Vertexbereich. Die Charakterisierung erfolgt mittels Norwood-Hamilton-Klassi kation. Bei der Frau werden drei typische klinische Manifestationsmuster unterschieden: Das di use Ausdünnen im Mittelscheitelbereich wird nach der im deutschsprachigen Raum gebräuchlichen Klassi kation nach Ludwig in drei Schweregrade (I–III) eingeteilt. Die Klassi kation nach Olsen beschreibt ein „Tannenbaummuster“ mit betont breitbasiger Ausdünnung in der vorderen Scheitelregion, und die SinclairSkala, vor allem im englischsprachigen Raum verwendet, stellt eine erweiterte Ludwig-Skala mit fünf Stadien dar.

DOI: 10.1007/s11298-014-1476-x

Cite this paper

@article{2014SchamlosS, title={Schamlos sch{\"{o}n}, author={}, journal={CME}, year={2014}, volume={11}, pages={21-21} }