Schadenbearbeitung HUK mit Bildschirmen in einem Versicherungsunternehmen

Abstract

In vielen Versicherungsunternehmen ist der Einsatz von Bildschirmen zur Rationalisierung von Arbeitsabläufen heute selbstverständlich geworden. In der öffentlichen Versicherung Braunschweig wurden Untersuchungen über Einsatzmöglichkeiten von Bildschirmen bereits im Jahre 1964 durchgeführt. Die notwendige Bewältigung aller auf die Datenverarbeitung zukommenden Probleme sowie die in der Anfangsphase noch dürjtige Software-Unterstützung in der Bildschirm-Programmierung ermöglichten den Einsatz erst einige Jahre später. Im November 1971 wurden die ersten 5 Bildschirme installiert. Damit war die Basis zum Aufbau eines heute auf alle Fachbereiche des Unternehmens ausgedehnten Informationssystems geschaffen. Der Jolgende Bericht befaßt sich mit einem Teilbereich dieses Systems, der Bearbeitung von Schäden zu Kraftfahrt-, Haftpflichtund Unjallversicherungen.

DOI: 10.1524/itit.1976.18.16.136

Cite this paper

@article{Wessel1976SchadenbearbeitungHM, title={Schadenbearbeitung HUK mit Bildschirmen in einem Versicherungsunternehmen}, author={Klaus-J{\"{u}rgen Wessel}, journal={Elektronische Rechenanlagen}, year={1976}, volume={18}, pages={136-141} }