Rocuronium und Sugammadex in der Notfallmedizin

@article{Luxen2014RocuroniumUS,
  title={Rocuronium und Sugammadex in der Notfallmedizin},
  author={Johannes Luxen and Heiko Trentzsch and Bert Urban},
  journal={Wiener klinisches Magazin},
  year={2014},
  volume={17},
  pages={44-49}
}
Die Anforderungen an ein Muskelrelaxans für die „rapid sequence induction“ (RSI) liegen in einer möglichst kurzen Anschlagszeit und möglichst kurzen Wirkdauer. Diese Eigenschaften bot bis vor wenigen Jahren ausschließlich Succinylcholin. Das 1996 eingeführte Muskelrelaxans Rocuronium kann zwar in einem ähnlich kurzen Zeitintervall annähernd gleich gute Intubationsbedingungen schaffen wie Succinylcholin, birgt jedoch mit einer mittleren Wirkdauer von 45–60 min ein Risiko, falls der Patient nicht… CONTINUE READING
Recent Discussions
This paper has been referenced on Twitter 1 time over the past 90 days. VIEW TWEETS
0 Extracted Citations
0 Extracted References
Similar Papers

Similar Papers

Loading similar papers…