Abstract

Um sich für oder gegen eine Behandlung entscheiden zu können, müssen Patienten ein ordnungsgemäß geführtes ärztliches Aufklärungsgespräch erhalten. Auch für den aufklärenden Arzt oder den beauftragten Studenten im praktischen Jahr (PJ) ist ein solch geführtes Aufklärungsgespräch essenziell, um nicht wegen Fehlern bei der Aufklärung von einem Gericht… (More)
DOI: 10.1007/s00194-015-0012-y

Topics

Cite this paper

@article{Bangert2015Risikoaufklrung, title={Risikoaufkl{\"a}rung}, author={Daniel Bangert and Amy A. Blank and Hanno Ackermann and Assessor Prof. Dr. med. Dr. med. habil. M. Parzeller}, journal={Rechtsmedizin}, year={2015}, volume={25}, pages={451-459} }