Prävention des atopischen Ekzems

Das atopische Ekzem, das derzeit bei rund 12% der Vorschulkinder und etwa 3% der Erwachsenen auftritt, nimmt in seiner Prävalenz in Europa zu. Die Erkrankung beeinträchtigt die Lebensqualität stark und verursacht erhebliche Kosten. Da es keine kausale Therapie gibt, sind Primär- und Sekundärprävention besonders wichtig. Anhand der ersten evidenzbasierten S3… CONTINUE READING