Präklinisches Traumamanagement

@article{Wrobel2011PrklinischesT,
  title={Pr{\"a}klinisches Traumamanagement},
  author={Frederic Wrobel and Dr. med. W. Lenz},
  journal={Notfall + Rettungsmedizin},
  year={2011},
  volume={15},
  pages={247-254}
}
Das Angebot an Trainingsprogrammen zur Optimierung der prähospitalen Versorgung Schwerverletzter in Deutschland ist vielfältig. Umstritten sind insbesondere die US-amerikanischen Programme International Trauma Life Support® (ITLS®) und Pre-Hospital Trauma Life Support® (PHTLS®), da sie ohne wesentliche Anpassungen auf das deutsche Rettungsdienstsystem angeboten werden. Mit dieser Übersichtsarbeit wurden in Deutschland verfügbare Programme systematisch identifiziert und deren Evidenz zur… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.
SHOWING 1-10 OF 34 REFERENCES

GRADE guidelines: 3. Rating the quality of evidence.

  • Journal of clinical epidemiology
  • 2011
VIEW 7 EXCERPTS
HIGHLY INFLUENTIAL

Komplexe Interventionen: Definition und methodische Herausforderungen der systematischen Entwicklung und Evaluation

M Lenz
  • Notfall Rettungsmed DOI 10.1007/s10049-011-1491-3,
  • 2011
VIEW 4 EXCERPTS
HIGHLY INFLUENTIAL

TraumaManagement: Teamorientiert und praxisbezogen

M Schröder
  • Rettungsdienst
  • 2010
VIEW 6 EXCERPTS
HIGHLY INFLUENTIAL

Schulungskonzept präklinisches Traumamanagement

VIEW 10 EXCERPTS
HIGHLY INFLUENTIAL

Starting the program of basic and advanced, cardiac and trauma life support, will improve the emergency medical service in Iraq

OS Khattab
  • Middle East J Emerg Med
  • 2007
VIEW 3 EXCERPTS
HIGHLY INFLUENTIAL

Similar Papers

Loading similar papers…