Postoperative Schmerztherapie nach minimalinvasiver Hysterektomie

Abstract

Angesichts der Entwicklung immer neuer, gewebeschonender Operationsverfahren sollte das Schmerzmanagement prozedurenspezifisch, d. h. in Abhängigkeit von der Invasivität des jeweiligen operativen Eingriffs, durchgeführt werden. In der vorliegenden Arbeit wurde am Beispiel der minimalinvasiven Hysterektomie ein Vergleich zwischen der thorakalen… (More)
DOI: 10.1007/s00101-013-2234-2

Topics

Cite this paper

@article{Hensel2013PostoperativeSN, title={Postoperative Schmerztherapie nach minimalinvasiver Hysterektomie}, author={PD Dr. med. M. Hensel and Jennifer Frenzel and M. Sp{\"a}ker and Elke Keil and Nicole Reinhold}, journal={Der Anaesthesist}, year={2013}, volume={62}, pages={797-807} }