Positionspapier der DGHNO und der DGPP – Stand der klinischen und endoskopischen Diagnostik, Evaluation und Therapie von Schluckstörungen bei Kindern und Erwachsenen

@article{Arens2015PositionspapierDD,
  title={Positionspapier der DGHNO und der DGPP – Stand der klinischen und endoskopischen Diagnostik, Evaluation und Therapie von Schluckst{\"o}rungen bei Kindern und Erwachsenen},
  author={C. Arens and I. Herrmann and S. Rohrbach and C. Schwemmle and T. Nawka},
  journal={Laryngo-rhino-otologie},
  year={2015},
  volume={94}
}
Schluckstorungen sind haufig. Sie konnen zu erhohter Mortalitat durch aspirationsbedingte Lungenkomplikationen und Mangelernahrung einerseits sowie einer erheblichen Beeintrachtigung der Lebensqualitat andererseits fuhren. Die demografische Entwicklung in Deutschland lasst einen kontinuierlichen Anstieg der Dysphagie in den kommenden Jahren erwarten. Schwerpunkte sind dabei neurodegenerative Erkrankungen, die Tumoren im Verlauf der Schluckstrase und die Folgen der Tumorbehandlung im oberen… Expand

References