Physiologische Auswirkungen einer Zerstörung der Tip-Links kochleärer Haarsinneszellen Bedeutung für die lärminduzierte Schädigung des Gehörs

Eine extreme Lärmexposition ist bekannt dafür, Schädigungen des Gehörs hervorzurufen, die sich in permanenter oder temporärer Schwerhörigkeit und Tinnitus manifestieren können. Vor allem die Stereozilien der Haarsinneszellen stellen einen sensiblen Angriffspunkt dar: deren rämliche Ordnung und ihre Verbindungsfilamente (Tip-Links) können zerstört werden… (More)